Rasseportrait

Der Name des Englischen Cocker Spaniels leitet sich ab von seinen jagenden Vorfahren und seiner Fähigkeit, Wildvögel, vor allem Waldschnepfen (engl. "woodcock"), im Dickicht aufzustöbern.

Ursprungsland: Großbritannien
Klassifikation: FCI Gruppe 8, Sektion 2

 

Charakter und Temperament: Intelligent, anhänglich, wachsam und energiegeladen

Wesen: Freundlich, liebenswert und verspielt, aber auch mutig und unabhängig. Ein fröhlicher Hund, der an seiner Familie hängt.

Verhalten:
Kinder: Hervorragend geeignet für Kinder
                    Freundlichkeit: Fröhliches und freundliches Wesen
                    Lernfähigkeit: Leicht zu erziehen
                    Unabhängigeit: Braucht viel Nähe zum Menschen
                    Dominanz: Gering ausgeprägt
                    Andere Haustiere: Verträgt sich im Allgemeinen gut mit anderen Hunden.
                                                  Sollte nicht mit anderen Haustieren allein gelasssen werden
                   Kampflust: Zeigt im Allgemeinen keine Aggression gegenüber Artgenossen
                   Lautäußerung: Bellt durchschnittlich viel

Körperliche Eigenschaften:
Widerristhöhe: Rüde 39cm - 41cm; Hündin 38cm - 39cm
Gewicht: 12,5kg - 14,5 kg

Wachsame, kompakte, sportliche Hunde. Kräftig und ausgewogen. Lange, lappige Behänge, die bis zur Nasenspitze reichen. Gut entwickelter, klar gemeißelter Kopf mit rechteckigem Fang. Dunkelbraune oder braune (niemals helle), ovale Augen. Dunkelhaselnuss-Augen bei Fellfarben Leberbraun, Leberbraun-Schimmel und Leberbraun-Weiß. Haarkleid ein- oder mehrfarbig in großer Farbenvielfalt. Bei Einfarbigen kein Weiß erlaubt außer an der Brust. Haar glatt und seidig, niemals drahtig oder wellig. Läufe und Körperunterseite gut befedert. Scherengebiss. Obere Profil-Linie vom Widerrist zum Rutenansatz leicht geneigt. Tiefe, gut entwickelte Brust, Rutenansatz leicht unterhalb der Rückenlinie. Lebhaft bewegte Rute, auf einer Ebene mit der Rückenlinie getragen, niemals aufgerichtet.

Gesundheitliche Probleme
Teilweise Hüftgelenksdysplasie und Augenerkrankungen

Pflege und physische Bedürfnisse
Pflege: regelmäßige Fellpflege erforderlich
Trimmen: professionelles Trimmen notwendig
Haarkleid: befedert
Haaren: Haart durchschnittlich stark
Bewegung/Auslauf: Benötigt mäig viel Auslauf.
Jogging: Ein guter Joggingpartner
Im Haus: Im Haus relativ ruhig
Haltung: Fühlt sich in jeder Wohnung wohl, sofern er nur genügend Bewegung im Freien hat.
Klima: Verträgt nahezu jedes Klima.
Besitzer: Gut geeignet als Anfängerhund, braucht jedoch regelmäßige und ausgiebige Beschäftigung.
Lebensdauer: Relativ lang (12 bis 15 Jahre)

Eignung:

Familien-, Jagd-, Spür-, Apportierhund, Hundesport (Agility, Arbeitsprüfung)